3.Gleichungen

3.1 Allgemein

Als Gleichungen bezeichnet man 2 Terme die gleichgestellt wurden. Das heißt sie wurden durch ein "=" getrennt. Beispiel: 1+2+3=3+2+1

3.2 Komplexere Gleichungen mit Variablen

Natürlich gibt es auch noch schwerere Gleichungen mit Variablen. Eine Variable stellt dann immer den Wert dar, der nicht bekannt ist.

Beispiel: 2x+3=3x+2

Nun gilt es diese Gleichung aufzulösen um dann am Schluss x=.... darstehen zu haben.

Dies geschieht durch sogenannte Äquivalenz-Umformungen, die ich im nächsten Gliederungspunkt erklären werde.